Der Verlag jolly-art (vormals gioly-ART) wurde 2003 gegründet. Bei seiner Gründung bezeichnete Gioly-Art  meine Verbindung als Verleger und Herausgeber des Kunstkataloges "Ich lebe mein Leben" mit der Autorin Lydia Di Bernardo. Zweck war die Vermarktung der in diesem Kunstkatalog enthaltenen und abgebildeten  Werke von Lydia Di Bernardo: Gedichte, Bilder, Objekte. 2003 wurde die erste Auflage (1.000 Stück) des Kunstkataloges als 48-seitiges Buch im Format 11x16 (cm) bei alpha-team-Druck in München gedruckt. Wegen der zweijährigen Verlegung meines Wohnsitzes nach Italien und Wiederaufnahme anderweitiger beruflicher Aktivitäten danach wollte die Vermarktung allerdings nicht recht vorankommen.

2013 nahm ich den Faden wieder auf, meldete gioly-ART als Verlag gewerblich an und präsentierte im Herbst 2013 auf der Frankfurter Buchmesse mit einem eigenen kleinen Stand das Buch "Ich lebe mein Leben", außerdem das Projekt "Mein Liberchen", mit dem ich eigene literarische Erzeugnisse dem Publikum vorstellte.

2014 brachte ich "Ich lebe mein Leben" mit einem neuen Umschlag und einer ISBN-Nummer auf den Weg, es für LeserInnen und Buchhandlungen attraktiver und leichter auffindbar zu machen. Und es war am Gemeinschaftsstand der Bellettristik beim Literaturfest 2014 / 55. Münchner Bücherschau präsent.

Wegen der geplanten Ausweitung des Verlagsprogramms erschien 2017 die Änderung des Verlagsnamens auf jolly-art angebracht. Der Jolly-Joker steht im Kartenspiel für die Vielfalt von Charakteren. So verlege ich nicht mehr nur das Kunstbuch "Ich lebe meine Leben", sondern in Vorbereitung sind:

- ein Corona-Tagebuch, das oszilliert zwischen Ängsten, Zweifeln, Mut, Fakten und Glauben
- ein Bild- und Gedichtbändchen: "OK" Ohne Nonsens kein  Konsens - Sinn und Unsinn in Wort und Bild  (Vorschau hier)
- ein Lehrbuch "Kinderturnen-Bewegungserfahrung" mit Themen und Stundenbildern aus 30 Jahren Praxis
- ein Lehrbuch "Gymnastik" - von der Übung über die Selbstwahrnehmung zur Lebensenergie