Sizilien erleben (I): 27.3. bis 10.4.2021!

Unsere Reise im östlichen Teil Siziliens beginnt in Francavilla di Sicilia, am Fuße des Ätna, in der Nähe der Schluchten von Alcantara.  Nach einem Ausflug zur Mündung des Alcantara ins Meer und Wanderungen zum Ätna führt sie uns weiter nach Catania, Siracusa, Noto, dem Naturschutzpark von Vendicari, über Piazza Armerina im Landesinneren an die Nordküste Siziliens bei Cefalù. Von dort geht es am letzten Tag wieder in den Osten Siziliens nach Milazzo, und von da mit der Bahn (bzw. mit  dem Flieger von Catania aus) wieder nach Hause, außer es werden noch die "Perlen Siziliens" besucht - siehe unten!

Wir tanzen an besonderen Plätzen wie z.B. in einem Amphitheater des antiken Akrai, dem heutigen Palazzolo Acreide, traditionelle griechische Tänze wie z.B. Syrtos, Sta tria, Tsamikos, in einfachen Formen, meist als Schreittanz, den auch Ungeübte mittanzen können. An unseren Unterkünften biete ich Kurzworkshops an (2 bis 3 Stunden), in denen doch geübt werden kann, was dann "live" getanzt wird. Außerdem tanzen wir dort traditionelle Tänze der griechischen Inseln und aus Sizilien, Sardinien und Süditalien. Recht unterschiedliche Tanztraditionen haben sich in den heutigen Staaten Italien und Griechenland erhalten. Aber vielleicht gibt es auch die eine oder andere Tanzform, die sich auf das gemeinsame Erbe von Magna Grecia zurückführen lässt: Tarantella als ekstatischer Tanz (Pizzica taranta) - Tanz der Mänaden beim Dionysosfest ?

Wir werden während der 14 Tage in Sizilien jeweils 4-5 Tage in einer Unterkunft bleiben und von dort aus in Halb- oder Ganz-Tagesausflügen die kulturellen und geographischen Sehenswürdigkeiten erleben. Dazu gehören auch das Meer, ultramarin, türkis und weinfarben, eine Folkloretanzgruppe, bunt, quirlig und heiter, und die sizilianische Küche, vielfältig, genuin, mit orientalischen Aromen. Die lernen wir teils in kleinen Lokalen kennen, teils werden unsere Gastgeber sie uns kosten lassen.

Unsere Gastgeber sind agriturismi, das sind Unterkünfte auf dem Land, die eigene, meist biologische Produkte produzieren und verarbeiten. Sie sind mal gehobenen, mal einfachen rustikalen Stils. Die erste wird Casa delle monache sein, die zweite Case Don Ignazio  (Auf der Website ist die Beschreibung in deutscher Sprache ziemlich holprig: hier ist sie etwas glatter), die dritte Guarnera (Fotogalerie anschauen, um den einzigartigen Stil dieses Anwesens zu erkennen!). Die Teilnehmer/innen,die nicht mehr in Guarnera unterkommen (nur 6 Zimmer), werden in der nahe gelegenen Unterkunft Masseria del Piano untergebracht.

Übrigens: Wer sich in Guarnera verliebt hat, kann ein Häuschen für ein ganzes Jahr mieten und mit dem zauberhaften Park drumherum ganz nach Belieben nutzen. Donatella Pucci, die Besitzerin des ganzen Anwesens, kocht auf Wunsch für Ihre Gäste.

Das detaillierte Programm dieser Reise ist als PDF hier abzurufen

Nach all diesen Erlebnissen tut Erholung gut, am besten auf einer der "Perlen Siziliens", der äolischen Inseln, nämlich auf Alicudi. Sie ist die westlichste und entlegenste. Dort gibt es nur eine Straße von wenigen hundert Metern Länge und keine Autos, dafür Tausende von Treppen und viele Wege aus Natursteinen für Schusters Rappen, aber auch für Maultiere. Im Film Caro diario von Nanni Moretti von 1993 ist die Ruhe für zwei Lärm gewöhnte Römer schwer zu ertragen, aber den meisten Menschen, zumal aus der Stadt, tut sie gut. Deshalb biete ich 1 oder 2 Wochen als Verlängerungsoption an - siehe unten!

Sizilien-Reise I vom 27.3. bis 10.4.2021 - Preise und Leistungen
Preis pro Person (im DZ) 1395 € enthält:
8 Übernachtungen mit Frühstück
6 Übernachtungen mit Vollpension
Kursgebühr und Reiseleitung
alle Transferkosten mit Kleinbus in Sizilien
Extra:
Getränke ca. 5 €/Tag (Wasser immer kostenlos)
Eintrittsgebühren ca. 20 €
Verpflegung 8 x mittags und abends ca. 160 €
Snacks und Getränke in einer Bar ca. 50 €
Fußreflexzonenmassage (Gruppe), 3 Stunden ca. 20 €
Einzelzimmerzuschlag 280 €
Reisekosten München - Sizilien - München ca. 300 €, entsprechend Verkehrsmittel (Bahn, Flug) und Kategorie (1-,2-,3-,4-er-Liege-/Schlafwagen)

Vorschläge zur Anreise ab München:
Hin- und Rückreise München - Sizilien (Milazzo oder Catania) - München mit Bahn im 4-er-Liegewagen, Abreise M am 26.3.2021, Rückkehr am 11.4.2021, jeweils nachmittags
Die Bahnreise ist recht gemütlich, vor Allem in der Gruppe: Freitag,13.30 Uhr ab München, Umsteigen in Bologna und Rom, wo es mit Liege-/Schlafwagen weitergeht, Samstagvormittag Ankunft im Osten Siziliens. Wem's pressiert, der kann den Flieger nehmen, und zwar so, dass der Anschluss an die Gruppe der Bahnreisenden im Laufe des Samstagvormittag möglich ist. In Catania oder Milazzo steigen alle um in den Kleinbus, der uns zu unserem ersten Reiseziel bringt. Abreisetag ist, wenn nicht Verlängerung in Alicudi gebucht wird, sowohl für Bahn- als auch Flugreisende Samstag, 10.4., bei Verlängerung der 17.4. bzw. 24.4. Bahnreisende kommen am Sonntag um 14.30 oder 18.30 Uhr zurück nach München. Für die Rückreise ist evtl. gegen Aufpreis von 20 bis 30 € pro Person ein 2-er-Schlafwagenabteil zu bekommen. (Alle genannten Zeiten sind Ca.-Angaben)

Bilder zu Alicudi (Verlängerungswoche) sind hier. Die Verlängerungswoche kostet 355 € bei folgenden Leistungen:
7 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück im Appartementhotel casa mulino
7 Tage Essenskosten in Selbstverpflegung**
Fähren Milazzo (Sizilien) - Alicudi - Milazzo
**Extra: 25 €/Menu beim einheimischen Fischer Silvio

Anmeldung