Montags 19 bis 20.30 Uhr (außer in Schulferien)

in München-Oberföhring

Internationale Folkloretänze aus Albanien, Armenien, Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Makedonien, Portugal, Spanien, Ungarn, der Türkei und Zigeunertanz.

Die ca. 12 TeilnehmerInnen dieser Gruppe sind seit mehreren Jahren dabei. Dies ermöglicht ein rasches Erlernen neuer Tänze, obwohl die meisten schon Senioren sind (über 60). Für Einsteiger, die etwas Tanzerfahrung mitbringen, ist die Gruppe aber durchaus offen.

Übungsraum: Bücherei der ev. Vater-unser-Kirche, Fritz-Meyer-Weg 9-11, München-Oberföhring; erreichbar mit MVV: U4 Arabellapark und Tram 16/18 bis Regina-Ullmann-Straße, + 3 Gehminuten. Aktuell (August 2020): in Münchens Isarauen - siehe Karte! Die Termine sind: 10., 17., und 24.8., jeweils 19 bis 20:30 Uhr. Tänze, die per se keine Handfassung erfordern, wie z.B. Zigeunertänze oder Stocktänze, kommen vorzugsweise dran, um sporadisch hinzu kommende Tänzer/innen ins Corona-Hygienekonzept zu integrieren.

Mitbringen: bequeme Kleidung und Schuhe für Parkettboden (aktuell: Wiese), möglichst mit Dämpfung - die Wirbelsäule dankt es

Beitrag: 30 € monatlich