• Apulien, Salento, Otranto, Le Fontanelle
  • Apulien Salento baden
  • Pizzica allein
  • Pizzica festa 2018
  • Pizzica Salento Workshop
  • Luigi Tamburello

Pizzica...

« von der Tarantel gestochen … »

– wie sich das anfühlt, erleben wir beim 3-tägigen Pizzica-Workshop im Rahmen dieses italienisch-griechischen Aktivurlaubs vom 1. bis 15. Juni 2019 im Herzen Apuliens, im Salento, wo die Alten noch griko sprechen, eine Sprache, die an ihre griechischen Vorfahren erinnert. Und eben deshalb tanzen wir hier auch griechische Tänze, von der Antike bis heute: Sta tria, Syrtos, Zonaradikos, Hassapiko, Zeimbekiko,...

Die Geschwister Imma und Luigi Giannuzzi, Leiter des Pizzica-Ensembles ARAKNE MEDITERRANEA, das von GIORGIO DI LECCE, einem profilierten Ethnologen und Tänzer gegründet wurde, vermitteln den TeilnehmerInnen Tanz, Tamburello-Spiel und Gesang des Salento in einem 3-tägigen Workshop mit je 3 Stunden täglich. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Mut, in einem kleinen Tanzkreis von 8 bis 12 Personen mit Partner/Partnerin in der Mitte zu tanzen, aufeinander einzugehen, wieder für sich zu tanzen und das Spiel mit anderen Partnern neu zu beginnen. Bei der Pizzica tanzen auch 2 Frauen oder 2 Männer miteinander - siehe hier eher authentisch-traditionell oder hier eher folkloristisch-traditionell. Weitere Hintergrundinformationen sind in diesem PDF.

Für das Tamburello- (Schellentamburin) Spiel sind zwei lockere Hände und ansonsten eine gute Mischung aus körperlicher und seelischer Lockerheit und Fassung mitzubringen, die Luigi, der  tamburellista und Kursleiter, verlangt. Eigene Instrumente sollten mitgebracht, können aber auch vor Ort erworben werden (ca. 30 €).

Zum Singen braucht es weniger eine schöne, eher eine kräftige Stimme. Die Aussprache des Dialekts in den Liedern ist sicher nicht immer leicht. Aber zumindest den Refrain kann nach 3 Tagen jedeR im Schlaf: Nanninanninannina, bellu l'amore e ci lu sape fa...

Die griechischen Tänze vermittelt Giorgio Zankl, seit über 30 Jahren Gymnastik- und Tanzlehrer, Schüler von vielen griechischen Tanzlehrern und -leiterinnen, die auf unterschiedliche Aspekte und Attribute griechischer Tänze ihr Augenmerk richteten: rituell, gemeinschaftsbildend, darstellend, körperbildend. Und selbst leidenschaftlicher Tänzer von Zorbas Tanz, seit der Lektüre von Nikos Katzantzakis' "Alexis Sorbas". 

...und Meer

Klarstes Meerwasser lädt uns zum Bade an den felsigen Küsten des adriatischen Meeres, ebenso wie breite Sandstrände im Golf von Tarent. Die Strände, mal einsam gelegen, mal bevölkert, besuchen wir mit Leihwägen, insoweit sie nicht zu Fuß zu erreichen sind. Das gilt auch für den Besuch von kulturellen Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Städte Lecce und Otranto.

Untergebracht sind wir im agriturismo "Le fontanelle" , 5 km von Otranto, in individuell-geschmackvoll eingerichteten Gästezimmern (Doppelzimmer mit Dusche/WC, EZ mit Aufschlag), Mit den landwirtschaftlichen Bio-Produkten des Betriebes (Olivenöl, Pasta, Eingemachtes,...) werden wir auch einmal verköstigt werden können. Ansonsten gehen wir in den ausgezeichneten Lokalen der Umgebung zum Essen oder verpflegen uns an den Strandbars oder durch Einkäufe im Supermarkt. Übernachtung/Frühstück 35 €/Person/Tag, . EZ-Zuschlag 10 €/Tag; Entfernung zum Meer/Strand: 800 m zu Fuß durch einen Pinienwald

Leistungen und Kosten/Person (bei Anmeldung bis 31.12.2018 garantiert, danach Änderungen +10% vorbehalten) :
Alle Workshops (mind. 30 Stunden)  + Reiseleitung während der gesamten Zeit 295 €,
14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit reichhaltigem Frühstück: 490 €, EZ-Zuschlag 140 €
14 Tage Kurtaxe 14 €

Anreise individuell oder als Kleingruppe* bis Brindisi oder Lecce in Apulien; von dort wird der Transfer an den Zielort (Le fontanelle) mit Mietwagen durch mich organisiert; Entfernung des Zielortes von Lecce bzw. von Brindisi im Zeitrahmen von 1 bis 1,5 Autostunden. Die Mietwagen stehen uns während der gesamten Dauer zur vollen Verfügung und kosten rund 200 €/Person. Die An- und Rück-Reisekosten bewegen sich im Rahmen von 250 bis 500 €, abhängig von der Wahl des Verkehrsmittels, der Kategorie (Bahn-Sitzplatz, 4-er-Liegewagen, 2-er-Schlafwagen) und des Buchungszeitpunktes.

Wer mit dem Camper oder mit Zelt anreisen will, hat auf dem Camping-Areal neben den Gästezimmern viel Platz und kann sparen: Die Übernachtung kostet pro Camper bis 4 Personen nur 15 € (Vorsaison). Jede weitere Person 5 €. Dazu kommt 1 €/Person/Tag Kurtaxe, aber nur für Erwachsene und nur für max. 5 Tage. 

*Bin behilflich bei der Buchung eines Bahn-, evtl. Gruppentickets; dafür berechne ich 20 €/Person

Kosten gesamt für 14 Tage  inkl. voller Verpflegung und Leihwagen also ca. 1200 € im DZ bis ca.1350 € im EZ. Hinzu kommen die Reisekosten, die individuell zwischen 200 und 500 € variieren (Bahn-Sitzplatz, Liegewagen, Schlafwagen, Flugzeug).

Anmeldung möglichst frühzeitig an tanz@giorgio-zankl.de am besten mit Anmeldeformular.pdf

Auf Anforderung sende ich gern Flyer zu diesem Angebot zu, die weitergegeben werden können -siehe Kontakt!